• zahnarzt-dr-bromme-osnabrueck-header5.jpg
  • msl-entzuendetes-zahnfleisch-zahnarzt-dr-bromme-osnabrueck.jpg

Behandlungen bei entzündetem Zahnfleisch – Nicht locker lassen

Parodontitis, die Entzündung des Zahnbetts, entsteht durch Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch einnisten. In leichten Fällen fängt das Zahnfleisch beim Zähneputzen an zu bluten. Werden die ersten Anzeichen – z.B. Zahnfleischbluten, dunkelroter Zahnfleischrand – übergangen, nehmen die Auswirkungen zu und können bis zum Verlust eines Zahnes führen. Weiterhin können auch Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes und Atemwegserkrankungen verursacht werden.

Eine gründliche Prophylaxe und Therapie sind sehr wichtig, denn je früher die Entzündung erkannt wird, umso besser für die Zähne. Regelmäßige Termine beim Zahnarzt helfen, die Entwicklung zu prüfen, um früh genug sinnvolle Maßnahmen einzuleiten.

Gerne beraten wir Sie zu den unterschiedlichen Methoden, die zur Behandlung von entzündetem Zahnfleisch genutzt werden können.

 

Praxiszeiten


Montag

08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 19.00 Uhr
Mittwoch
08.00 Uhr - 13.00 Uhr
Donnerstag
08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 Uhr - 15.00 Uhr

Weitere Termine auf Anfrage.
Telefon: 0541 / 572031

Hier finden Sie uns:

Johannisstraße 139a (Eingang in der Schepelerstraße) in 49074 Osnabrück

© 2018 Dr. Berndt Bromme